Bevölkerungsschutz

Veränderungen der politischen Gegebenheiten in Europa (Ost-West-Entspannungsprozess, Wiedervereinigung Deutschlands), begleitet von einschneidenden Änderungen der politischen Vorgaben im Zivil- und Katastrophenschutzes, sowohl finanziell als auch strukturell, und die insbesondere im Bereich des Rettungsdienstes in den vergangenen Jahren veränderten Hilfeleistungsstrukturen haben ein Anpassung des Leistungsangebotes des Deutschen Roten Kreuzes erforderlich gemacht.

Die Größe der bisher bestehenden Einheiten des Sanitäts- und Betreuungsdienstes des Katastrophenschutzes, ihre langen Alarmierungszeiten und ihre stark auf den Zivilschutz abgestimmte Ausstattung und Ausbildung haben dazu geführt, dass diese Einheiten bei der Bewältigung von Schadensereignissen in den vergangenen Jahrzehnten immer weniger zum Einsatz kamen.

Überlastete Rettungsdienste und Feuerwehren bei größeren Schadensereignissen einerseits, und frustrierte, demotivierte, weil nicht mehr gebrauchte Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen andererseits waren die Folge.

Das Deutsche Rote Kreuz hat mit der Gründung der „DRK-Einsatzeinheit Bevölkerungsschutz“ auf diese Veränderungen reagiert. Heute ist die DRK-Einsatzeinheit ein schlankes, schnell verfügbares Instrument im Bevölkerungsschutz. Jeder DRK-Kreisverband hat, je nach Einwohnerzahl und Kreisgröße, eine solche Einheit vor zu halten.

Im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. ist der Bevölkerungsschutz eine Gemeinschaftsaufgabe aller DRK-Gliederungen, also Landes-, Bezirks- und Kreisverbände sowie der Ortsvereine. Die zentrale Führung auf unterster Ebene hat der DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V., vertreten durch die Kreisbereitschaftsleitung.

Der DRK-Ortsverein Remagen e.V. arbeitet selbstverständlich aufgrund seiner Zugehörigkeit zur nationalen Rotkreuzgesellschaft im Bevölkerungsschutz mit.

Gemeinsam mit unserem benachbarten DRK-Ortsverein Sinzig e.V. stellen wir die „Transportgruppe Rheintal“ als Trupp der Sanitätsgruppe der DRK-Einsatzeinheit Bevölkerungsschutz im Kreis Ahrweiler. Darüber hinaus haben wir ausgebildete Helfer für den DRK-Betreuungsdienst, die im Einsatzfall bei Bedarf die zentrale Betreuungsdienstgruppe des DRK-Ortsvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler personell unterstützen können.

Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit kurz vorstellen.

Informationen zu den weiteren Fachdiensten „Führungstrupp“ und „Technik und Sicherheit“ der DRK-Einsatzeinheit Bevölkerungsschutz erhalten Sie auf den entsprechenden Seiten unseres DRK-Kreisverbandes-Ahrweiler.

Bevölkerungsschutz
Sanitätsgruppe
Betreuungsdienst
Sanitätswachdienste bei Veranstaltungen