Sanitätswachdienste bei Veranstaltungen

Grafik: Adrian ScherfEin sehr wichtiger Teil der Arbeit unserer Bereitschaft machen die Sanitätswachdienste bei verschiedenen Veranstaltungen aus.

Allen, die mit der Planung und Durchführung von Großveranstaltungen befasst sind, geben wir gerne Hilfestellung und zeigen Ihnen nicht nur die möglichen Risiken, sondern auch die Hilfen und Möglichkeiten auf, die Ihnen das DRK in Remagen zur Verfügung stellen kann.

Sie können uns für Sanitätswachdienste buchen, um eine sichere Versorgung von Teilnehmern und Besuchern zu gewährleisten. Falls es notwendig sein sollte können unsere geschulten und erfahrenen Einsatzkräfte bei Ihrer Veranstaltung bei kleineren Blessuren schnell Erste Hilfe leisten. Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen führen wir über die Erste Hilfe hinaus weitere lebensrettende Maßnahmen bis zum Eintreffen des DRK-Rettungsdienstes, der natürlich von unseren Kräften sachgerecht angefordert wird, durch. Auch in besonderen Einsatzsituationen und Schadenslagen behalten unsere Kräfte einen kühlen Kopf und veranlassen die weiteren fachgerechten Schritte, um weitere Einsatzkräfte hinzu zu ziehen.

Wann wird ein Sanitätswachdienst benötigt?

Die Bereitstellung eines Sanitätswachdienstes ist immer dann sinnvoll, wenn bei Veranstaltungen, sei es Sportveranstaltungen oder -turniere, Straßen- oder Stadfeste, Karnevalsveranstaltungen, Firmenfeiern, Konzerte, Discos, etc., viele Menschen zusammenkommen.
Einige Ordnungsämter machen schon vereinzelt Veranstaltern die Auflage, einen Sanitätswachdienst zur Durchführung ihrer Veranstaltung vorzuhalten.
Es kann aber auch für alle anderen Veranstaltungen ein Sanitätswachdienst gebucht werden, bei denen der Veranstalter aus seinem Verantwortungsbewußtsein heraus einen Sanitätswachdienst für notwendig hält oder aufgrund innerverbandlicher Auflagen, wie etwa einiger Sportverbände, ein Sanitätswachdienst enpfohlen oder vorgeschrieben wird.

Was machen wir beim Sanitätswachdienst?

Unsere Helferinnen und Helfer halten sich bei den Veranstaltungen an einem für sie reservierten und gut zugänglichen Platz, z.B. am Spielfeldrand, im Sanitätsraum oder im Foyer einer Halle, auf. Vor Beginn der Veranstaltung sollten die räumlichen Gegebenheiten mit uns abgesprochen werden.
Zum Beginn eines Sanitätswachdienstes stellt sich der verantwortliche Leiter des Sanitätswachdienstes vor und beendet diesen auch nur nach Rücksprache mit Ihnen.
Für die Dauer des Sanitätswachdienstes stellen wir für Teilnehmer als auch für Besucher einer Veranstaltung eine schnelle professionelle Versorgung sicher.
Jeden Sanitätswachdienst müssen wir mit mindestens 2 Sanitätern durchführen. Die Anzahl unserer Einsatzkräfte richtet sich nach den Rahmenbedingungen der Veranstaltung, wie z.B. Anzahl der Besucher/Beteiligten, Gefährdungsptotentiale, Erfahrungswerten, usw.

Wie kann ein Sanitätswachdienst gebucht werden?

Fordern Sie den Sanitätswachdienst so früh wie möglich (mindestens 4-6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn) bei uns an! Da wir Sanitätswachdienste ausschließlich mit ehrenamtlichen Einsatzkräften, die dafür einen Teil ihrer Freizeit zur Verfügung stellen, bewältigen, benötigen wir diese Vorlaufzeit für unsere Planungen und personellen Besetzungen. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Sanitätsdienst auch gestellt werden kann.

Für die Buchung stehen Ihnen verschiedene Wege offen:

Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Risikoanalyse Ihrer Veranstaltung und unterbreiten Ihnen darauf basierend ein, individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, unverbindliches Leistungsangebot für einen Sanitätswachdienst!

Was kostet Sie als Veranstalter ein Sanitätswachdienst?

Da wir, wie allen anderen DRK-Ortsvereine auch, keine Pflichtinstitution der Gemeinde oder des Kreises sind, werden wir, im Gegensatz zu z.B. einer freiwilligen Feuerwehr, nicht durch öffentliche Gelder finanziert. Die uns aus unseren Aufgaben entstehenden Kosten müssen vollständig aus eigenen Mitteln abgedeckt werden.
Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir die Kosten an sie als Veranstalter weitergeben müssen. Natürlich kann das auch in Form einer Spende erfolgen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.
Mit Ihrer Finanziellen Unterstützung helfen Sie uns, weiterhin eine professionelle Erste Hilfe und Versorgung zu gewährleisten.

Da unsere Sanitätswachdienste ausschliesslich von ehrenamtlichen Helfern in deren Freizeit geleistet werden, nehmen diese gerne eine vom Veranstalter angebotene, kostenlose Verpflegung inklusive Getränken, an. Sollte eine Verpflegung unserer Helfer durch den Veranstalter nicht möglich oder unerwünscht sein, werden die uns enstehenden Kosten für die Helferverpflegung als Mehraufwand zusätzlich berechnet!

Was für Sie als Veranstalter noch zu beachten ist

Wir entlasten SIe mit unseren Sanitätswachdiensten ein Stück von Ihrer Verantwortung der Teilnehmer und Besucher Ihrer Veranstaltung gegenüber.
Jedoch entbinden wir Sie als Veranstalter nicht von der Beachtung der gesetzlichen Vorschriften, wie z.B. Freihaltung von Rettungs- und Fluchtwegen, Bestuhlungsplan, Brandverhütungsvorschriften u.ä.
Die Haftung für Personen- oder Sachschäden liegt in jedem Fall beim Veranstalter.

Gibt es sonst noch was wichtiges?

Der DRK-Ortsverein Remagen e.V. hat als Mitgliedsverband der nationalen Rotkreuzgesllschaft im Rahmen der öffentlichen Gefahrenabwehr auch Aufgaben des Bevölkerungs- und Katastophenschutzes sowie bei Großschadensereignissen wahrzunehmen.
Deshalb kann es bei einer entsprechenden Alarmierung erforderlich sein, im Einzelfall den Sanitätswachdienst ganz oder zumindest teilweise abzubrechen. In diesem Fall stehen dem Veranstalter keinerlei (Schaden)Ersatzansprüche gegenüber dem DRK zu. Auch eine Haftung Dritter im Hinblick auf eine in diesem Fall möglicherweise eintretende sanitätswachdienstliche Unterversorgung der Veranstaltung scheidet aus.

 

Bevölkerungsschutz
--> Sanitätsgruppe
--> Betreuungsdienst


Sanitätswachdienste bei Veranstaltungen

 

Zurück zu "Bereitschaft"